#
#
header_presse_2.jpg

Lions Club Hilden
Herzlich Willkommen

Bundeswehr und Musikschule spielen großes Benefiz-Konzert

Donnerstag, 19 März 2020 um 20:00 Uhr

Eine enorme musikalische Bandbreite bietet das Benefiz-Konzert des Lions-Clubs Hilden am Donnerstag, 19. März, in der Stadthalle. Das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr und das sinfonische Blasorchester der Musikschule Hilden spielen Stücke aus Musical, Klassik sowie Höhepunkte aus den Bereichen Marschmusik und Bigband. „Und wir reisen mit dem Publikum nach Afrika“, sagt der Leiter des Ausbildungsmusikkorps, Oberstleutnant Michael Euler. „Mehr verrate ich jetzt aber noch nicht.“ Das Programm bleibt bis zum Konzert immer ein kleines Geheimnis.

Das Benefiz-Konzert des Lions-Clubs gehört seit 25 Jahren zu den musikalischen Höhepunkten des Hildener Kulturkalenders. „Ich werde immer schon bei unserem Weihnachtskonzert angesprochen und gefragt, wann das Benefiz-Konzert denn stattfindet“, berichtet Kulturamts- und Musikschulleiterin Eva Dämmer.

Bis zu 120 Musiker stehen am 19. März ab 20 Uhr auf der Bühne. Die Proben für den Abend startet jetzt und laufen zunächst unabhängig voneinander: Das Ausbildungsmusikkorps bereitet sich in der Waldkaserne auf den Auftritt vor, die Ensemblemitglieder der Musikschule in ihren eigenen Räumlichkeiten. Während die Profis in Uniform von der Elberfelder Straße die Vorbereitung in den normalen Probenzyklus mit einplanen, stockt die Musikschule auf und probt auch mehrmals am Wochenende. Sinfonieorchesterleiter Peter Scheerer schaut bis zum 19. März mehrmals bei den Bundeswehrproben vorbei, Oberstleutnant Michael Euler kommt mehrfach in die Musikschule. Erst zwei Tage vor dem Konzert treffen beide Orchester aufeinander und proben gemeinsam. „Das ist natürlich eine Herausforderung für unsere Musiker, aber es hat beim Konzert bislang immer gut geklappt“, erklärt Musikschulleiterin Eva Dämmer. Der ersten Teil des Abends bestreitet das Ausbildungsmusikkorps mit seinen rund 60 Profimusikern alleine. Im zweiten Teil stößt das sinfonische Blasorchester der Musikschule dazu.

Rund 100.000 Euro haben die Lions seit 1994 mit den Benefiz-Konzerten gesammelt. In diesem Jahr gehen wie immer wieder 1000 Euro an das Soldatenhilfswerk der Bundeswehr, für den Rest kann die Musikschule neue Instrumente für den Jekits-Bereich kaufen, wie Lions-Präsidentin Petra Zylla erklärt.

Pressebericht erschienen: Rheinische Post vom 12.02.2020. Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Weitere Artikel zu diesem Thema

lc_bundeswehr_und_musikschule_spielen_grosses_benefiz-konzert.jpg